Tobias Feldmann

Softwareentwickler

„Schon in jungen Jahren sammelte ich erste Erfahrungen in der IT-Branche durch meine Ausbildung zum Fachinformatiker. Später entschloss ich mich noch für ein Studium. Nach erfolgreichem Bachelor- und Masterabschluss in Informatik bzw. Software Engineering arbeite ich jetzt im Bereich der Softwareentwicklung. Da Softwareentwickler grundsätzlich faule Menschen sind und ungern die selben Abläufe mehrfach machen, war die ‚händische‘ Bewertung von Aktien keine Lösung für mich. 😉 Dies wollen wir nun auch euch erleichtern.“

Anna-Lisa Mastroberti

Fotografin & Mediengestalterin

„Ich bin gelernte Fotografin und Mediengestalterin. Nach meiner ersten Ausbildung zur Fotografin habe ich im Anschluss eine zweite zur Mediengestalterin absolviert und arbeite seitdem fest angestellt im Raum Landshut. Nach einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, mein Hobby „Sport“ ebenfalls beruflich zu nutzen und schloss nebenbei noch eine weitere Ausbildung als Fitnesstrainerin ab. Seit April 2016 beschäftige ich mich nun mit dem spannenden Thema Aktien. Ich hätte niemals gedacht, dass investieren so viel Spaß macht!“

Unser Weg in die Aktienwelt

Im Mai 2016 haben wir unseren ersten Aktienkauf – mit mehr Glück als Verstand – getätigt. Apple stand damals relativ niedrig im Kurs und wir haben beschlossen, gemeinsam zu investieren. Wir haben nach einem halben Jahr mit knapp 30% Rendite verkauft. Die Börse hatte es nun geschafft, unser Interesse zu wecken. Nun begannen wir uns mit dem Thema Aktien intensiver zu beschäftigen. Dabei sind wir irgendwann auf den Aktien mit Kopf Podcast von Kolja Barghoorn gestoßen. In einem seiner ersten Podcasts ging es um das Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ von Susan Levermann. Dies war dann auch unsere erste Lektüre zum Thema Aktien. Anschließend wollten wir diesen Ansatz ausprobieren, waren aber zu faul alle Werte aufwendig einzeln zusammenzusuchen und zu berechnen. Es musste eine automatisierte Lösung her.

Als wir häufiger lasen, dass andere Privatanleger ebenfalls die Levermann Methode nutzen und hier viel Zeit investieren, haben wir uns entschlossen, unsere Auswertungen öffentlich anzubieten. Wir hoffen, dass wir dem ein oder anderen Arbeit ersparen können.

nach oben